Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

18. MITTELFRÄNKISCHER HOSPIZTAG

Hospizarbeit braucht starke Wurzeln
Ehrenamt im Wandel

Zurück zur Startseite

Grußwort und Veranstalter

Dozentenverzeichnis

Programm und Anmeldung

DOZENTEN

Christa Bernd-Gellings

Christa Bernd-Gellings Dipl. Sozialpädagogin (FH), Trauerbegleiterin, ehrenamtliche Hospizbegleiterin, Hospiz-Team Nürnberg e.V.

Kurzvita:

Schwerpunkt meiner beruflichen Laufbahn war die Obdachlosenarbeit, hinzu kamen Kinder- und Jugendhilfe und Bezirkssozialarbeit.
Aufgrund einer einschneidenden Erfahrung, in der ich mich fürchterlich hilflos erlebte, entschied ich mich 2014 mich zur Hospizbegleiterin beim Hospiz-Team Nürnberg ausbilden zu lassen. 1½ Jahre später spezialisierte ich mich als Ehrenamtliche auch für den Behindertenbereich.
Da ich merkte, dass diese ehrenamtliche hospizliche Ausbildung nicht wirklich alles abdeckt, entschied ich mich auch die Ausbildung zur Trauerbegleiterin im Trauerberatungs-Zentrums des Hospiz-Teams Nürnberg anzugehen. Im Jahr 2018 beendete ich diese Ausbildung. Seitdem bin ich als ehrenamtliche Trauerbegleiterin tätig und im Behindertenbereich neben der Sterbebegleitung auch in der Begleitung der trauernden BewohnerInnen und wenn erforderlich der Beschäftigten.

Helga Beyerlein

Helga Beyerlein Krankenschwester

Pflegerische Stationsleitung, Klinikum Nürnberg-Nord
Kursleitung für Palliative Care, zertifiziert nach Kern, Müller und Auernhammer (DGP)









Ursula Gubo

Dipl.Soz.Päd (FH), Lebens-und Trauerbegleiter nach Jorgos Canakakis

  • Leitung Lacrima - Zentrum für trauernde Kinder
  • Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Mittelfranken
  • 2. Vorstand Kony e.V., Förderverein für verwaiste Eltern und trauernde Geschwister

Marcus Hecke

Marcus Hecke Hospizkoordinator und Netzwerkmoderator Hospiz-Team Nürnberg, Dozent und Kursleitung in der Hospizakademie Nürnberg

Kurzvita
  • Abordnung an die Hospizakademie Nürnberg
  • Leitung Bildungszentrum (inkl. Schulleitung) am Klinikum Fürth
  • Leitung der Fort- und Weiterbildung am Klinikum Fürth
  • Dipl.-Pflegepädagoge (FH) am Bildungszentrum Klinikum Fürth
    Schwerpunkt:
    Aufbau und Leitung der "Fachweiterbildung für die Pflege in der Onkologie und Palliative Care" und Dozent an der Diakonenschule Rummelsberg
  • Studium Diplom-Pflegepädagogik (FH) an der Katholischen Fachhochschule MS
    Studienbegleitend:
    Lehrer für Pflegeberufe am Klinikum Fürth (ab Okt. 2003)
    Dozent an der Diakonenschule Rummelsberg
  • Stellvertretende Stationsleitung einer onkologischen Intensivstation Klinikum Nürnberg
  • ½ Stelle onkologische Intensivstation Klinikum Nürnberg
    ½ Stelle Öffentlichkeitsarbeit Rummelsberg ("Werbediakon")
  • Chirurgische Intensivabteilung Klinikum Nürnberg
  • Onkologie Klinikum Nürnberg
  • Altenheim "Rummelsberger Stift" Starnberg

Angelique Heimstädt-van Weert

Angelique Heimstaedt-van Weert Koordinatorin ambulanter Kinderhospizdienst, Hospiz Team Nürnberg

Kurzvita:

Ausbildung:
Kinderkrankenschwester
Palliative Care für Kinder und Jugendliche
Trauer- und Sterbebegleitung für Kinder und Jugendliche
Koordinatorin ambulanter Kinderhospizdienst mit Schwerpunkt Geschwister
Arbeitsbereiche:
Familienentlastender Dienst der Lebenshilfe
Ambulante Kinderintensivpflege
Ambulantes Kinderpalliativteam
Ambulanter Kinderhospizdienst

Sieglinde Elisabeth Herrler

Judith Münch Dozentin & Coach für das LINGVA ETERNA ® Sprach und Kommunikationskonzept

Kurzvita:

Eine Krankheit führte mich zur bewussten Sprache. Das Erkennen meiner neuen Wortwahl schenkte mir eine wertvolle Bereicherung.
Durch meine langjährige Führungserfahrung im Handwerksberuf kann ich mich in viele Situationen einfühlen. Seit 2018 habe ich mich beruflich neu im sozialen Dienst orientiert. Dabei schöpfe ich viel aus meinen bisherigen Erkenntnissen.
Meine Worte wandeln, um damit neu zu handeln. Dieses Wissen gebe ich seit 2012 in Seminaren, Vorträgen und Beratungen weiter.

Sonja Hofmann

Sonja Hofmann Dipl. Psychologin, Systemische Therapeutin, Supervisorin & Coach, Psychoonkologin, Palliativpsychologin, Lehrerin für Stressbewältigung durch Achtsamkeit und achtsamkeitsbasiertes Training von Selbst-Mitgefühl

Kurzvita:

Seit vielen Jahren in leitender Tätigkeit in der Palliativmedizinischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen und freiberuflich als Coach, Supervisorin, Organisationsberaterin und Achtsamkeitstrainerin tätig.
Weiterbildungen in Palliative Care und Psychoonkologie, im Bereich Systemische Therapie, Coaching und Supervision sowie Achtsamkeit.
Fachexpertin für die Zertifizierung und Anerkennung von Palliativstationen.

Marion Langfritz

Marion Langfritz Koordinatorin im Bereich der Behindertenhilfe und der Kinderhospizarbeit, Trauerbegleiterin, Hospiz-Team Nürnberg e.V.

Kurzvita:

Gelernte Krankenschwester mit Zusatzausbildung zur Intensivkrankenschwester. Ich habe 30 Jahre im Klinikum Nürnberg gearbeitet, davon 17 Jahre auf der Intensivstation. Parallel kam ich als ehrenamtlicher Hospizbegleiter zum Hospiz-Team Nürnberg wo ich mich im Bereich Palliative Care qualifizierte.

Seit 2014 bin ich beim Hospiz-Team Nürnberg als hauptamtlicher Koordinator tätig. Mein Schwerpunkt liegt im Bereich der Behindertenhilfe und der Kinderhospizarbeit. Vertiefend habe ich die Weiterbildung zum Trauerbegleiter bei Kindern, Jugendlichen und nahestehenden Angehörigen absolviert.

Renate Leuner

Renate Leuner Koordinatorin im Bereich der Kinderhospizarbeit, Hospiz-Team Nürnberg e.V.

Kurzvita:

Ich bin Kinderkrankenschwester und habe viele Jahre auf einer Kinderintensivstation gearbeitet. Seit 10 Jahren bin ich als Koordinatorin im ambulanten Kinderhospizdienst Nürnberg e. V. tätig.







Diakon Stefan Meyer

Diakon Stefan Meyer Geschäftsführer der Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg











Diakon Dirk Münch MAS Palliative Care

Diakon Dirk Münch 1. Vorsitzender Hospiz-Team Nürnberg e.V. (ehrenamtlich), 1. Vorsitzender Hospizverein Schwabach e.V. (ehrenamtlich)

Kurzvita:
  • Koordinator Hospiz - und Palliativzentrum Nürnberg
  • Netzwerkkoordinator Hospiz Team Nürnberg e.V.
  • Sprecher der ambulanten Kinderhospizarbeit in Kinderhospizarbeit in Bayern (AKHB)
  • Fachgruppenleitung DHPV für Menschen mit Behinderung
  • Referent für Inhouse- Schulungen und Unterricht in der Hospizarbeit
  • Lehrauftrag Evangelische Hochschule - Pflegewissenschaftlicher Studiengang - vertieftes Palliative Care Wissen

Diakonin Judith Münch

Judith Münch Heilerziehungspflegerin

Kurzvita:

Durch eine langjährige Beschäftigung in den unterschiedlichsten Einrichtungen der Behindertenhilfe konnte ich reichlich Erfahrung in der Praxis sammeln.
2015 habe ich mein Studium in Diakonik abgeschlossen und anschließend in einem Wohnheim für erwachsene Menschen mit Autismus gearbeitet. Währenddessen habe ich mich im Palliative Care Bereich weitergebildet und bin nun seit 1. April 2018 als Koordinatorin/Palliative Care Beratungsfachkraft beim Hospiz-Team Nürnberg e.V. angestellt. Mein Schwerpunkt liegt auf der Hospiz- und Palliativarbeit in der Behindertenhilfe.

Silke Münz

Silke Münz Stellv. Geschäftsführerin SAPV Team Nürnberg gGmbH

Kurzvita:

Diplom Pflegewirtin (FH)
Palliativ Care Fachkraft
Beraterin für Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten


Wilma Pfeifer

Wilma Pfeifer Koordinatorin im Bereich der Obdachlosenhilfe, Hospiz-Team Nürnberg e.V.

Kurzvita:

Ich verfüge über eine 30jährige Berufserfahrung in den unterschiedlichsten Funktionen als gerontopsychiatrische Fachkraft, Lehrkraft für Pflegeberufe und Palliative Care Fachkraft. Seit 2012 bin ich als hauptamtliche Koordinatorin im Hospiz-Team Nürnberg e.V. tätig, ab 2015 mit dem Schwerpunkt Begleitung im Wohnungs- und Obdachlosenbereich.





Fabian Schaer

Fabian Schaer Heilpädagoge

Kurzvita:

Seit 2013/14 bin ich im pädagogischen Fachdienst in der Werner-Wolf-Wohnanlage der Lebenshilfe Nürnberg tätig. Der Schwerpunkt der Wohnanlage liegt bei der Begleitung von Menschen mit einer geistigen Behinderung, vorwiegend im höheren Erwachsenenalter.
Zuvor war ich in verschiedensten heilpädagogischen- und therapeutischen Wohnsettings tätig. Hier habe ich Menschen mit einer schwerst-mehrfach Behinderung betreut und begleitet.



Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach

Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach Professorin für Anthropologie und Ethik im Gesundheitswesen

Kurzvita:

Langjährige Klinikseelsorgerin, Forschungen zum Sterben von Menschen mit Demenz u.a.. Derzeit Präsidentin der Evangelischen Hochschule Nürnberg.

Markus Stiegler

Markus Stiegler Palliative Care Fachkraft im SAPV Team Nürnberg

Kurzvita:

ich habe vier Jahre im Hospiz gearbeitet und bin derzeit im SAPV Team Nürnberg tätig.





Jeannette Teichmann

Jeanette Teichmann Staatlich anerkannte Heilpädagogin, Verein "überLeben" in Stein

Kurzvita:

Beruflicher Werdegang:
seit 2008 selbstständig tätig in der Praxisgemeinschaft INSPIRIA
2011-2015 Schulbegleitung von Autisten
seit 2015 freiberufliche Heilpädagogin

Tätigkeitsfelder:
Fachdienst in Einrichtungen
Heilpädagogische Förderung mobil und in der Praxis
persönliches Budget mit geistig und körperlich behinderten Menschen
Einzelförderung in Schulen
Entspannungstrainings in Schulen und Kindergärten
Fortbildungen für verschiedene Institutionen
Einzelbehandlungen in der Praxis
Geschwisterkinder Mini Projekt mit Eltern und Kindern

Zusatzausbildungen:
Arbeit am Tonfeld Begleitung von Kindern und Erwachsenen
Entspannungstrainer
Freunde-Trainer
Bowen Technik
Buschblütentherapie
Reiki 1. Grad-Lehrergrad

Dr. Birgit Weihrauch

Dr. Birgit Weihrauch Ärztin / Sozialmedizin, Staatsrätin a.D., ehem. Vorstandsvorsitzende des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands und Mitinitiatorin der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland.

Kurzvita:

Mehrjährige ärztliche Tätigkeit u.a. in verschiedenen Krankenhäusern in der Inneren Medizin und in der Kinderheilkunde in Kiel, Wiesbaden und Phoenix, Arizona (USA) sowie in einer Allgemeinpraxis in Mainz. Mehrjährige Tätigkeit als Referentin im Bundesarbeitsministerium, Bonn.
Langjährige leitende Tätigkeit im Gesundheitsministerium des Landes NRW, Düsseldorf, zuletzt als Abteilungsleiterin Gesundheit. Hier maßgeblich beteiligt an Konzeptentwicklung und strukturellem Aufbau der Hospizbewegung und Palliativmedizin in NRW. Zuletzt bis zur Pensionierung in 2007 Staatsrätin bei der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales der Freien Hansestadt Bremen.
Von 2006 - 2012 Vorstandsvorsitzende des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) e.V., Berlin, von 2008 - 2012 auch Vorsitzende der Deutschen Hospiz- und PalliativStiftung. Mitinitiatorin der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland im Jahr 2008 und maßgebliche Mitwirkung an deren Entwicklung und Konsentierung bis zur Verabschiedung der Charta-Handlungsempfehlungen im Jahre 2016.
Im Jahr 2011 Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland. 2017 Verleihung der ParacelsusMedaille der deutschen Ärzteschaft sowie im selben Jahr auch des Ehrenpreises des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands. Seit 2016 ehrenamtliche Vorsitzende des Vereins "Endlich" am Palliativzentrum der Uniklinik Köln. Veröffentlichung zahlreicher Buchbeiträge und Publikationen. Weiterhin Mitwirkung in zahlreichen Gremien und Beiräten.

Anneliese Wolfrom-Bayer

Anneliese Wolfrom-Bayer Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Kurzvita:
  • Studium der Sozialpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg.
  • Seit 1985 beschäftigt in verschiedenen Bereichen der Wohnungslosenhilfe bei der Sozialwerk gGmbH der Heilsarmee Nürnberg.
  • Derzeit tätig im "Haus Rothstein", einer stationären Einrichtung für wohnungslose Männer mit multikomplexen Problemlagen.
  • Ansprechpartnerin in der einrichtung bezüglich der Zusammenarbeit mit dem Hospiz-Team Nürnberg, Koordination der ambulanten Begleitung im Haus.