Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

18. MITTELFRÄNKISCHER HOSPIZTAG

Hospizarbeit braucht starke Wurzeln
Ehrenamt im Wandel

Zurück zur Startseite

Grußwort und Veranstalter

Dozentenverzeichnis

Programm und Anmeldung

WORKSHOPS
ANMELDUNG

Schwerkranke Kinder und Jugendliche begleiten - kann das Jeder?
Renate Leuner

Die Begleitung von Kindern und Jugendlichen unterscheidet sich wesentlich von der Begleitung Erwachsener.

Neben dem Patienten steht die gesamte Familie im Fokus der Hospizbegleitung. Das vielfältige Krankheitsspektrum bei Kindern und Jugendlichen, die oft langen Verläufe und die altersspezifischen Besonderheiten erfordern von unseren ehrenamtlichen Hospizbegleitern ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Liebe zur Aufgabe, Lebensbejahung und Kompetenz. Deshalb ist eine fundierte Ausbildung eine wichtige Grundlage für die Begleitung betroffener Familien.

Zwei ehrenamtliche Begleiterinnen werden von ihrer Arbeit in den von ihnen betreuten Familien berichten. In der anschließenden Diskussionsrunde vertiefen wir das Thema, in dem wir Ihre Fragen beantworten und Ihre Anregungen zu unserer Arbeit aufnehmen.